Mein Coaching-Ansatz
 

„Wegbegleiter in herausfordernden Zeiten“: Dieses Bild trifft mein Coachingverständnis sehr gut.

 

Sie entscheiden als Klient, wohin die Reise gehen soll. Sie wählen Weg und Reisegeschwindigkeit, die zu Ihnen und Ihren Mitreisenden, Ihren Zielen, Ihren Vorlieben und Ihrer Kondition passen. Meine Aufgabe als Begleiter ist es, Sie bei der Auswahl von Ziel- und Reiseroute zu unterstützen und auch auf schwierigen Wegstrecken zu begleiten.

Und so gehe ich meine Aufgabe als Ihr Wegbegleiter an:

Systemisch

Sowohl beruflich als auch privat sind Sie Teil eines sozialen Netzwerkes: Alle Ihre Entscheidungen haben Auswirkungen auf andere.

 

Um im Bild des Wanderers zu bleiben: Wir schauen uns genau an, wer Sie begleitet. Wir schauen auf die Interessen Ihrer Mitreisenden und klären, zu welchem Ziel die unterwegs sind. Wir machen uns bewusst, dass viele Änderungen in ihrem Verhalten (z. B. eine Änderung der Reiseroute) vielfältige Auswirkungen auf Ihre Mitreisenden haben werden.

Konstruktivistisch

Jeder Mensch interpretiert die Welt, Ereignisse und Verhaltensweisen seiner Mitmenschen unterschiedlich. Diese Sicht der Welt begründet sein Verhalten.

Sie als Wanderer bewerten Ihre Situation anhand Ihrer persönlichen Wahrnehmungen, wie der Beschaffenheit des Weges, Ihrer Einschätzung des Wetters, Ihrer Bewertung der eigenen Erschöpfung, der geschätzten Entfernung des Zieles usw. Als Wegbegleiter verhelfe ich Ihnen in dieser Situation zu einem Perspektivenwechsel. Ein Blick von oben erlaubt es Ihnen beispielsweise die Entfernung zum Ziel realistischer einzuschätzen, neue, kürzere oder weniger beschwerliche Wege werden sichtbar.

Lösungsorientiert

Vor schwierigen Wegstrecken oder in Phasen der Orientierungslosigkeit macht es wenig Sinn, ausführliche Ursachenklärung zu betreiben. Dieser Blick zurück bringt uns auf dem Weg zu unserem Ziel nicht weiter. Die problemorientierte Sicht macht uns vielmehr antriebslos und engt unseren Blick stark ein. Im Coaching konzentrieren wir uns statt dessen auf die Zukunft, Ihr Ziel und die Wege, die dorthin führen können.

Expertise
 

Der Begriff Coach ist nicht geschützt. Wie können Sie trotzdem schon in der Vorauswahl sicher sein, dass sie es mit einem kompetenten Partner zu tun haben? Indem sie auf die unabhängige Bewertung der in Frage kommenden Coaches von anerkannter Stelle vertrauen.

 

Der deutsche Verband für Coaching und Training (dvct), mit über 1.600 Mitglieder der führende Fachverband in Deutschland, ist eine solche Stelle. Durch strenge Aufnahmekriterien steht er für hohe Qualität im Coaching. Durch die zusätzliche Zertifizierung als systemischer Coach hat mir der dvct die Erfüllung dieser Kritierien bestätigt.

Ausführliche Informationen über den dvct finden Sie hier.

Meine Zertifizierungen (über competence on top)
  • Systemischer Coach
  • Business Mediator
  • Business Aufsteller
  • Change Manager
  • Management Trainer
  • Business Trainer
otterbach consulting
Prof. Dr. Andreas Otterbach
Systemisches Coaching & Business Training
mobil: +491788553002
email: office@andreas-otterbach.de
  • gg122_xing
  • gg121_facebook
  • gg124_youtube
  • gg123_wikipedia
  • gg125_twitter
© otterbach consulting 2011-2019